Welpen Erstausstattung

Kotbeutel für ein sauberes und möglichst nachhaltiges Gassigehen


tractive.com

Unverzichtbar fürs Gassigehen: Kotbeutel. Hier findest du Tipps, mit welchen Beutelchen du die Hinterlassenschaften deines Vierbeiners stressfrei und umweltfreundlich entsorgst.

Worauf du beim Kauf von Kotbeuteln achten solltest

Zu den schönsten Momenten im Leben von Hundefreunden gehört das gemeinsame Gassigehen mit der geliebten Fellnase. Immer dabei haben solltest du Hundekotbeutel. Wer ein wenig recherchiert, wird überrascht sein, welche Fülle unterschiedlicher Produkte es für diesen Zweck auf dem Markt gibt. Was gilt es beim Kauf zu beachten?

  • Die richtige Größe: Je größer der Hund, desto größer das Häufchen. Die meisten Tüten kommen im Standardmaß, das für alle Rassen geeignet ist. Einige Anbieter haben jedoch verschiedene Beutelvolumen im Sortiment.
  • Die Anzahl der Beutel: Im Schnitt macht ein Hund zwei Häufchen pro Tag. In der Woche benötigst du demnach etwa 14 Beutel. Aufs Jahr hochgerechnet sind es 730 Tütchen. Es lohnt sich also eine Großpackung mit mehreren Rollen zu kaufen, da diese in der Regel günstiger sind.
  • Wo kaufen: Hundekotbeutel findest du in jedem Supermarkt, Drogeriemarkt und natürlich Haustiergeschäft. Legst du Wert auf eine bestimmte Marke, die beispielsweise besonders umweltfreundlich ist, dann erwartet dich online die größte Auswahl.

Umweltfreundliche Kotbeutel – gibt es das?

Bei rund 8 Millionen gemeldeten Hunden in Deutschland kommen ganz schön viele Häufchen zusammen. In kleine Plastiktüten verpackt entstehen so riesige Müllberge. Der Umwelt zuliebe ist es darum ratsam, möglichst nachhaltige Hundekotbeutel zu wählen. Der Markt umweltverträglicher Produkte wächst stetig und dir stehen verschiedene Materialien zur Auswahl.

Aber Achtung: Nicht jedes vermeintlich nachhaltige Produkt hat auch eine gute Ökobilanz. Welche Optionen gibt es?

Nachwachsende Rohstoffe

(z. B. Mais, Kartoffeln oder Bambus)

Pros

  • Herstellung theoretisch ohne Erdöl
  • Biologisch abbaubar (sofern reines Naturprodukt)Pros

Cons

  • Anbau der Rohstoffe meist in Monokulturen (Pestizidbelastung)
  • Oft wird doch Plastik auf Erdölbasis beigemischt

Oxo-abbaubarer Kunststoff

Pros

  • keine

Cons

  • Bestehen aus normalen PE-Plastiktüten auf Erdölbasis, die durch chemische Behandlung leichter zerfallen
  • Sind nicht wirklich biologisch abbaubar, sondern zerfallen durch UV-Licht und Feuchtigkeit zu Mikroplastik

Polyvinylalkohol

Pros

  • Unbehandeltes Papier verrottet schnell
  • Holz ist ein nachwachsender Rohstoff
  • Besonders ressourcenschonend: Herstellung aus Recyclingpapier

Cons

  • Wasserlösliches Material, das sich bei feuchtem Kot oder Regen eventuell auflöst, bevor der Mülleimer erreicht ist

Recyceltes Material

Pros

  • Herstellung aus recyceltem Material, weshalb weniger neue Ressourcen benötigt werden

Cons

  • Nicht biologisch abbaubar

Wie du siehst, gibt es DIE perfekten umweltfreundlichen Hundekotbeutel leider noch nicht. Es ist zu hoffen, dass mit dem technischen Fortschritt langfristig bessere Lösungen gefunden werden. Bis dahin, kannst du dich bei folgenden Herstellern umschauen, die ökologisch vertretbare Alternativen zur handelsüblichen Plastiktüte anbieten:

Hersteller Produktname Link
gs – go soluble https://www.dogtoi.de/
BioBag International AS Kompostierbare Hundekotbeutel https://biobagworld.com/de/produkte/einzelhandel/hundekotbeutel/
The Sustainable People Biologisch abbaubare Hundekotbeutel
Infolio Verpackungs GmbH Picobello-Hundekotbeutel https://picobello-beutel.de/
Merdeka Trading GmbH pooplino Hundekotbeutel http://pooplino.de/
Pets Deli Umweltfreundliche Kotbeutel https://www.petsdeli.de/products/umweltbewusster-kotbeutel-fur-hunde
Natelimar UG PooPick https://www.poopick.de/
Organic Dog Life Berlin Kompostierbare Hundekotbeutel https://www.organicdoglife.de/

Die wichtigsten Fragen aus der Community

Wo bekommt man Hundekotbeutel kostenlos?

Um Gehwege, Straßen und Grünanlagen im Stadtgebiet sauber zu halten, stellen viele Gemeinden kostenlose Kotbeutel zur Verfügung. Dies ist je nach Kommune unterschiedlich geregelt. In einigen Städten wurden Gassibeutel-Spender aufgestellt, andernorts erhältst du die Beutelchen an Ausgabestellen, beispielsweise im Rathaus oder in teilnehmenden Geschäften.

Wohin mit den Kotbeuteln?

Du solltest den Hundekot nie einfach liegen lassen. Die Häufchen sind nicht nur stinkende Tretminen, sondern auch eine gefährliche Parasitenquelle. Auch die Kotbeutel haben in der Umwelt natürlich nichts verloren. Aber wohin damit? Die Hinterlassenschaften deines Vierbeiners gehören in die Restmülltonne oder in öffentliche Mülleimer. So landen sie in der Müllverbrennungsanlage, wo alle Keime abgetötet werden. Selbst biologisch abbaubare Beutel solltest du aufgrund der Keimbelastung des Kots nie auf den Kompost oder in die Biotonne werfen.

Sind Kotbeutel biologisch abbaubar?

Herkömmliche Plastiktüten auf Erdölbasis sind nicht biologisch abbaubar. Einige Hersteller bieten kompostierbare Beutel an. Hierzu zählen beispielsweise Tüten aus Maisstärke, Polyvinylalkohol oder Papier.

Info: Dieser Artikel ist Teil der Serie “Welpen Erstausstattung”

Schreibe einen Kommentar